Leistungen

Unser Leistungsprofil

Ein schneller Überblick

Als staatlich geprüfter Elektrotechniker- und Dachdeckermeisterbetrieb, wissen wir worauf es ankommt. Mit über 20 Jahren Erfahrung erhalten Sie eine Betreuung, bei der keine Fragen offenbleiben. Probleme, wie verzögerte Lieferzeiten, Anbindungsprobleme ans Netz oder Reibungen während der Bauarbeiten werden mit unserem Rundum-Sorglospaket Geschichte. Überzeugen Sie sich selbst und lassen Sie sich von uns beraten. Neben den kommerziellen Auf-Dach Photovoltaiksystemen, sind wir Ihr persönlicher Experte bei:

  • Professionelle Beratung, Lastprofilerstellung & Wirtschaftlichkeitsanalyse
  • Digitales Dachaufmaß und 3D Rekonstruktion Ihres Dachs
  • Energetische Dachsanierung
  • Photovoltaik-Systeme
  • In-Dach Systeme
  • Photovoltaik-Dachziegel
  • „Das beheizte Dach“ Strom und Wärme nutzen
  • Wärmepumpentechnologie

Beratung und Planung

Professionell und Unverbindlich

Photovoltaik Beratung


Eine professionelle Beratung ist der erste Schritt hin zur eigenen Photovoltaikanlage. In diesem Schritt werden alle wichtigen Faktoren mit akribisch Fragen eines Fragebogens abgearbeitet um sicherzustellen, dass sowohl Sie wissen was auf Sie zukommt aber auch wir wissen mit was wir planen müssen. Währen dem Prozess der Beratung werden auch Rentabilität und Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten berücksichtigt.

Um hierfür mehr Informationen einzuholen können Sie unter Kontakt einen Beratungstermin mit uns vereinbaren.

Vorbereitung auf die Beratung: Häufige Fragen

Was kostet eine Photovoltaikanlage?

Diese Frage wird wohl am häufigsten gestellt und das ist auch vollkommen nachvollziehbar. Beantworten lässt sich diese aber nur mit einer ungefähren Preisspanne. So ist eine betriebsfertige Installation einer Photovoltaikanlage mit vielen Faktoren verbunden, welche den Preis stark beeinflussen. Im absoluten Regelfall belaufen sich die Kosten für ein Einfamillienhaus (4-10 kWp) auf ungefähr 6.000 € – 25.000 €. Dies betrifft dann lediglich die Photovoltaikanlage und schließt einen Stromspeicher und andere Zusatzprodukte wie zum Beispiel eine Ladesäule nicht mit ein.

Wie viel qm benötigt eine PV-Anlage?

Neben dem Wechselrichter und dem eventuellen Stromspeicher, sind natürlich auch die Module auf dem Dach selbst zu bedenken. Basierend auf dem aktuellen Stand der Technik kann für ein 1kWp mit ungefähr 5-6 qm gerechnet werden.

Sollte ich einen Stromspeicher mit verbauen lassen?

Aus unserer Sicht kann das mit einem klarem Ja beantwortet werden. Aus wirtschaftlicher Sicht wird das aber für jeden einzelnen Kunden berechnet und dann dementsprechend kommuniziert.

Photovoltaik Planung


Nach der Beratung erfolgt eine ausgiebige Planung. Es werden alle wichtige Kriterien für Ihre neue Photovoltaikanlage erörtert und vermerkt. Um die Planung so reibungslos wie möglich zu gestalten halten wir uns an einem von uns entworfenem Fragenkatalog welcher beim Planungstermin durchgegangen werden wird. Gegenfalls wurden die meisten dieser Fragen allerdings schon beim Beratungstermin geklärt.

Für die Planung legen wir viel Wert auf Ihre Wünsche. Sie werden von Beginn an in den Planungsprozess mit eingebunden, damit die Photovoltaikanlage ihren Ansprüchen nach richtig dimensioniert werden kann. Ob Eigenverbrauch oder Ladestation für ein E-Auto, jeder Wunsch wird berücksichtigt und mit Hilfe unserer Expertise bewertet. Dies betrifft auch eine eventuelle Förderung durch den Staat für Ihre Photovoltaikanlage.

Montage und Wartung

Individuell

Montage und Unterschiede

Für die Montage einer Photovoltaikanlage gibt es mehrere Kriterienpunkte welche über den Einsatz von Modulart und Unterkonstruktion entscheiden. Die Installation von Schrägdächern und Flachdächern läuft komplett unterschiedlich ab. Auch die bereits bestehende Dacheindeckung und Untergrund entscheidet welches Montagesystem zum Einsatz kommen soll. Sollte Ihr Dach ein gewisses Alter überschritten haben empfehlen wir Ihnen unsere Energetische Dachsanierung ebenfalls in Anspruch zu nehmen. Im Grundsatz gibt es drei verschiedene Systeme: Aufdachanlagen, Inndachanlagen und Ziegelsysteme.

Aufdach

Auf-Dach System

Indach

In-Dach System

Ziegelsystem

Ziegelsystem

Montage auf einem Schrägdach

Für die Montage von Solarmodulen auf einem Schrägdach mit einer Ziegeleindeckung, werden häufig Dachhaken verwendet. Diese werden auf dem Dachsparren befestigt. Die Photovoltaikmodule werden daran dann mit Hilfe von Modulklemmen ebenfalls befestigt. Welche Dachhakenart zum Einsatz kommt, hängt von der Dachziegelart ab.

Montage auf einem Flachdach

Da das Flachdach eine maximale Neigung von 10° aufweist, werden die Photovoltaikmodule durch das Befestigungssystem aufgestellt um möglichst effekt zu arbeiten. Auf einem Flachdach steht Ihnen meist frei die Ausrichtung zu wählen. Je nach Ihrem Bedarf sollten sie vorrausschauend planen. Am sinvollsten sind die Ausrichtungen Süden und Ost/West. Mit einer Ausrichtung nach Süden erreicht Sie die höchten Allgemeinerträge und mit einer Ost/West-Ausrichtung erziehlen Sie gleichbleibend über den Tag verteilt Erträge. Durch die flache Lage wird die Unterkonstruktion noch mit Kies und Steinplatten beschwert.

Wartung und Reinigung Ihrer Photovoltaikanlage

Eine Photovoltaikanlage bedarf sehr wenig Wartung, sollte aber zumindest routinemäßig alle 1 – 2 Jahre gewartet werden. Für diesen Fall bieten wir Ihnen einen langfristigen Wartungsvertrag an. Die Reinigung ist nur in sehr selten Fällen notwendig, nämlich nur dann, wenn Ertragseinbußen, aufgrund zu starker Verschmutzung, nachweißbar sind.

Ablauf

Unser Wartungsblauf sieht vor alle Solarmodule, Kabelverbindungen sowie Wechselrichter und Stromspeicher auf Fehler zu überprüfen. Um Fehler früzeitig auch ohne Wartungsfenster zu erkennen, liegt dem Wechselrichter eine Fernüberwachung bei, welche uns direkt mit der Fehlermeldung und Diagnosedaten versorgt.